Header Background
 
 
 

Windows 10 Administration

Seminardauer: 3 Tage

Ziele

In dieser 3-tägigen Schulung "Windows 10 Administration" lernen Sie die Grundlagen von Windows 10 kennen, darunter Editionen, Features und technologische Neuerungen. Sie erfahren mehr über Upgrade- und Migrationsmöglichkeiten, Installationsarten, Hardwarearchitekturen und Evaluierungstools.

Die Schulung deckt auch wichtige Sicherheitsaspekte ab, einschließlich Windows-Firewall, Defender und Patchmanagement. Sie erhalten Einblicke in die Integration von Microsoft 365, Active Directory und Cloud-Services sowie die Verwaltung von Benutzerumgebungen und Einstellungen.

Themen wie Gruppenrichtlinien, Hardware-Management, Datenträgerverwaltung und Benutzerverwaltung werden behandelt. Sie lernen auch Systemüberwachung, Sicherung und Wiederherstellung sowie Wartung und Aktualisierung von Windows kennen.

Die Schulung bietet praxisnahe Tipps und Tricks für die effiziente Windows-Administration und hilft Ihnen, Windows 10 erfolgreich im Unternehmenseinsatz zu verwalten und zu optimieren.

Zielgruppe

  • System-Administratoren
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Support und Technik

Voraussetzungen

  • Windows 2nd Level Support-KnowHow

Lernmethodik

Die Schulung bietet Ihnen eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis in einer erstklassigen Lernumgebung. Profitieren Sie vom direkten Austausch mit unseren projekterfahrenen Trainern und anderen Teilnehmern, um Ihren Lernerfolg zu maximieren.

Agenda

Windows 10 im Überblick

  • Was Sie über die Windows-Familie wissen sollten
  • Die Editionen / Features und Geräteklassen
  • Die technologischen Neuerungen von Windows 10
  • Neue Anwendungsphilosophien
  • Upgrade- bzw. Migrationsmöglichkeiten
  • Die Installationsarten und Bereitstellungstechniken
  • Architektur und Kompatibilität (x86/x64/ARM)
  • Der Optimierungsansatz von Windows 10 im Unternehmen
  • Verwenden von „KMS“ und „ADBA“ zur zentralen Aktivierung
  • Möglichkeiten der Active Directory- / Cloud-Integration
  • Synergieeffekte mit „Windows Server“ und „Cloud-Infrastrukturen“

System und Hardwareumgebung

  • Legacy- / Next Gen-Hardware-Class
  • UEFI (Unified Extensible Firmware Interface)
  • Verwenden von Analysewerkzeugen
  • Der Boot-Vorgang (Module und Komponenten anpassen)
  • Die Startoptionen (Analyse/Anpassung/Wiederherstellung)
  • Spezielle Microsoft- und Windows-Tools
  • Wichtiges zu Anmelde- und Zugriffstechniken
  • Windows Hello / Windows Hello for Business
  • User-Interface und Anpassungsmöglichkeiten
  • Klassischer Desktop / Virtuelle Desktops / Modern-UI
  • Microsoft Webbrowser / Kooperation und Kompatibilität  

Commandlines und Windows Terminal

  • Einsatzbereich und Möglichkeiten
  • Überblick der Befehls- und Skriptumgebung
  • Kompatibilität und Einschränkungen

Basis des Netzwerkbetriebs

  • Aufbau von strukturierten Netzwerken (Überblick)
  • Die Bedeutung von IPv4 / IPv6
  • Lokale Infrastrukturen und die Kombination mit Cloud-Diensten
  • Ressourcenzugriff via SMB-Freigaben
  • Definition eines zeitgemäßen Netzwerk- und Sicherheitsdesigns
  • Integrationsmöglichkeiten (Workgroup / Domain / Cloud)

Netzwerk und Sicherheitseinstellungen verwalten

  • Übersicht der Netzwerk-Features und Komponenten
  • Netzwerkidentifikation und Anpassungen
  • Netzwerkeinstellungen und Zugriffe optimieren
  • Absichern der System- und Netzwerkumgebung
  • Microsoft Defender (Bedeutung und Nutzen)

Nutzen einer Domänen-/ Cloud-Infrastruktur

  • Domänen- und Cloudkonzepte
  • Cloud-Computing (IaaS, PaaS, SaaS)
  • Die wichtigsten Cloud-Dienste
  • Cloud-Management (SCECM / Intune + Endpoint Manager)
  • Die praktikable Hybrid-Lösung (On-premises + Cloud)
  • Tools, Dienste und Features des zentralen Managements

Anpassungen

  • Das Windows-Management (Moderne Einstellungen und Systemsteuerung)
  • Aktuelle Konfiguration einsehen und dokumentieren
  • Benutzerumgebungen unternehmensgerecht anpassen
  • Übersicht und Optimierung des Datei-Explorers
  • Anwendungen bereitstellen / zurücksetzen / deinstallieren
  • Windows-Funktionen ein- oder ausschalten
  • Dienste und Geräte verwalten
  • Energie- und Leistungsverwaltung

Gruppenrichtlinien (Policies)

  • Die Definition der Gruppenrichtlinien
  • Lokale Richtlinien und zentrale Richtlinien (Neuerungen)
  • Remote Server Verwaltungstools (RSAT)
  • Richtlinien einsetzen und verwalten
  • Praxisgerechte Anwendungsbeispiele
  • Sicherheitskonfigurationen

Hardware verwalten

  • Lokale, zentrale, cloudbasierte Verwaltung
  • Hardware-Management, Treiber, Treibermodelle
  • Windows Hardware / Zertifizierung und -Vorgaben
  • Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten von Hardware
  • Verwenden von Domänenbasierten Einstellungsmöglichkeiten
  • Problembehandlung

Datenträgerverwaltung

  • Festplattentypen und Dateisysteme
  • Datenträger / Volumes / Speicherpools
  • Der Dateiversionsverlauf (Datenwiederherstellung)
  • Datenverschlüsselung verwenden (Laufwerke/Wechselmedien)

Benutzerverwaltung

  • Die Benutzerumgebung
  • Konzept der Benutzerverwaltung
  • Anmeldearten und –techniken
  • Die lokale und zentrale Benutzerverwaltung
  • Benutzerprofile anpassen und optimieren
  • Remoteverwaltung

Dateien und Verzeichnisse gemeinsam nutzen

  • Das Bereitstellungsprinzip
  • Berechtigungen auf Dateisystem- und Freigabeebene
  • Die Kombination von Berechtigungsarten

Drucker verwalten

  • Lokale und zentrale Drucker
  • Drucker installieren / konfigurieren / bereitstellen
  • Drucker und Druckaufträge verwalten
  • Problembehandlung

Systemüberwachung und Pflege

  • Überwachung / Protokollierung / Monitoring
  • Auslastung des Systems und Netzwerks kontrollieren
  • Das Benachrichtigungscenter
  • Optionen des Leistungstunings

Bereitstellung / Sicherung und Wiederherstellung

  • Überblick zu den aktuellen Bereitstellungsvarianten
  • Sicherungsarten und Strategien
  • Manuelle und automatische Datensicherung
  • Regelmäßige Datensicherung über „Windows-Backup“

Warten, Optimieren und Aktualisieren von Windows

  • Die Regelwerke für Wartungstätigkeiten
  • Übersicht zum aktuellen Patch-Management
  • Windows und Applikationen aktualisieren

Fehlerdiagnose

  • Allgemeine Hinweise zur Fehlerbehandlung
  • Windows-Monitoring (Überwachungsmöglichkeiten)
  • Help-Desk / Support
  • Tipps und Tricks

Open Badge - Ihr digitaler Kompetenznachweis

IT-Schulungen Badge: Windows 10 Administration

Durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Kurs bei IT-Schulungen.com erlangen Sie nicht nur Fachkenntnisse und Fähigkeiten, sondern bekommen zusätzlich zu Ihrem Teilnahmezertifikat ein Open Badge als digitalen Nachweis Ihrer Kompetenz.

Sie können diesen in Ihrem persönlichen und kostenfreien Mein IT-Schulungen.com Konto abrufen. Ihre verdienten Badges lassen sich problemlos in sozialen Netzwerken integrieren und weitergeben.

Mehr zu den Vorteilen von Badges

Kundenbewertungen

4,22

477 Teilnehmende
 
96%
 
4%
 
0%
 
0%
 
0%

Kurz vor Durchführung

TerminStandortAktion
25.06. - 27.06.2024 Hamburg Seminar jetzt anfragen
02.07. - 04.07.2024 Köln Seminar jetzt anfragen
07.08. - 09.08.2024 Köln Seminar jetzt anfragen
24.09. - 26.09.2024 Nürnberg Seminar jetzt anfragen
 
Anmeldungen vorhanden

1.) Wählen Sie den Seminartyp:




2.) Wählen Sie Ort und Datum:

1.395,00 € Preis pro Person

spacing line1.660,05 € inkl. 19% MwSt
Seminarunterlagen zzgl.
Verpflegung zzgl.

Seminar jetzt anfragen Auf den Merkzettel
PDF IconPDF Icon
Es gibt weiterführende Kurse, die auf diesem Schulungsthema aufbauen.
 

Diese Seite weiterempfehlen:

0
Merkzettel öffnen
0
Besuchsverlauf ansehen
IT-Schulungen.com Control Panel
Warnung Icon Sie haben in Ihrem Browser Javascript deaktiviert! Bitte aktivieren Sie Javascript um eine korrekte Darstellung und Funktionsweise von IT-Schulungen zu gewährleisten. Warnung Icon