Header Background
Gesicherter Termin

Ihre Wahl!

Lernen Sie, wo Sie wollen!
Präsenz oder Online.

Bei Ihnen im Unternehmen oder in einem unserer 25 Schulungszentren.

Image not available
Gesicherter Termin

Weiterbildung für die Zukunft!

Virtuell

- Online

- Garantiert!

- Gemeinsam

Image not available
Virtual Classroom Schulungen
 
 
 

LFS426 Linux Performance Tuning

Seminardauer: 4 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die besten Praktiken für die Konfiguration in der Industrie, die besten erprobten Werkzeuge und Techniken zur Leistungsoptimierung, die manuelle Optimierung des Kernelverhaltens, Tracing-, Profilierungs- und Instrumentierungstechniken unter einer Vielzahl von Bedingungen und vieles mehr kennen. Dieser Kurs zur Linux-Leistungsoptimierung bereitet Sie auf die Verwendung aller Tools und Techniken vor, die Sie benötigen, um Ihre Linux-Systeme optimal zu betreiben. Diese Techniken und Werkzeuge wurden in den anspruchsvollsten Hochleistungscomputerumgebungen entwickelt und getestet.

Zielgruppe

  • System-Administratoren
  • Architekten

die für die Performance der Linux-Umgebung verantwortlich sind.

Voraussetzungen

Erfahrung in der (lokalen) System-Administration oder Kenntnisse entsprechend LFS220

Agenda

Einführung

  • Linux Foundation
  • Linux Foundation Training

Grundsätze der Performance Optimierung

  • Methodik
  • Optimierungsprozess
  • Prüfwerkzeuge

Benchmarks

  • Performance Benchmarks
  • Synthetische Benchmarks
  • Application Benchmarks

Tuning Schnittstellen

  • Tuning-Konzepte
  • Kernel Tunables
  • Kernel Parameter
  • Applikationsschnittstellen
  • tuned
  • Hardware Tunables

Monitoring von Schnittstellen

  • /proc Dateisystem
  • Befehlszeilendienstprogramme
  • Performance Data Collection
  • Nagios
  • Ganglia
  • Kernel Überwachung

Profiling-Techniken und Tools

  • Performance Monitoring
  • Counter
  • Leistungskennzahlen
  • Kernel vs Application Profiling
  • oprofile
  • Perf
  • Verfügbare perf events
  • Erhalt von Performance-Daten with perf
  • Performance-Überwachung von innerhalb der Anwendung
  • User Space Performance Monitoring mit gprof

Tracing Tools

  • User Space Tracing
  • strace
  • Library Tracing
  • Kernel Tracing
  • ftrace
  • Systemtap
  • Tracing von Anwendungen mit SystemTap

CPU Subsystem

  • CPU Konzepte und Architektur
  • CPU-Level Optimierung
  • Instruction Sets
  • CPU Topologien
  • BIOS Einstellungen

Energieverwaltung

  • Strategien zur Energieverwaltung
  • Verwaltung der Geräteleistung
  • CPU-Energiesparzustände
  • Frequenz-Skalierung
  • Werkzeuge zur Energieverwaltung

Prozessplanung

  • Entwurf
  • Richtlinien
  • Tunable Settings
  • CPU-Affinität und Isolation
  • Affinität unterbrechen

Memory Subsystem

  • Überblick
  • Page Lookup Optimierung und Huge Pages
  • Auslagerung von Anwendungen steuern
  • Fehlerminimierung

NUMA Optimierung

  • Schlüsselkonzepte
  • CPU Konzepte und Architektur
  • NUMA Speicherzuordnung
  • NUMA Statistiken

I/O Subsystem

  • Storage Stack
  • I/O Scheduler Konzepte
  • I/O Scheduler Algorithmen
  • Hardware Überlegungen
  • Tuning von Storage Devices

Lokales Dateisystem

  • Auswahl des richtigen Dateisystems
  • Ext3/4 Journaling-Modi
  • Dateisystem-Attribute

Netzwerk-Dateisysteme

  • Network File System (NFS)
  • NFSv4
  • pNFS

Storage und IO

  • Software RAID Refresher
  • RAID Level
  • RAID Konfiguration
  • Logische Datenträger
  • Volumengruppen
  • Erstellung logischer Datenträger
  • Raw Devices
  • Asynchroner Input/Output

Analyse des I/O Subsystems

  • iostats
  • iotop
  • blktrace
  • blkparse
  • btrace
  • btt
  • blkiomon

Network Subsystem Optimierung

  • Network Stack Überblick
  • Die Optimierung für Latenz und Durchsatz
  • Netzwerk-Interface-Hardware-Einstellungen
  • Offloading Techniken
  • TCP Optimierung
  • Monitoring- und Diagnose-Tools

Virtualisierung

  • Virtualisierung - Überblick
  • Datenträger-Überlegungen
  • Netzwerk-Überlegungen

Schulungsunterlagen

nach Absprache

Open Badges - Ihre digitalen Kompetenznachweise

Digital Skills Open Badges

Mit einer erfolgreichen Teilnahme an einer Schulung bei IT-Schulungen.com erwerben Sie nicht nur Wissen und Kompetenz, sondern erhalten auch zusätzlich zum Teilnahmezertifikat Ihr Open Badge als digitalen Kompetenznachweis.

Diesen erhalten Sie in Ihrem persönlichen und kostenlosen Mein IT-Schulungen.com Account. Ihre erworbenen Badges können Sie anschließend in sozialen Medien einbinden und teilen.

Infos zu den Vorteilen unter Badges

 
Anmeldungen vorhanden

1.) Wählen Sie den Seminartyp:




2.) Wählen Sie Ort und Datum:

1.995,00 € Preis pro Person

spacing line2.374,05 € inkl. 19% MwSt
Verpflegung zzgl.
Seminarunterlagen zzgl.

Seminar jetzt anfragen Auf den Merkzettel
PDF IconPDF Icon

Christine Röppenack
Seminarberaterin
Telefon: 0911 6500 8 222
Email: info@it-schulungen.com

Digitale Zertifikate

Digital Skills Open Badge

Digitales Wissen & Kompetenzen erwerben & zeigen.

Mit Badges von IT-Schulungen erhalten Sie - neben dem Teilnahmezertifikat als PDF - ein Open Badge als Nachweis Ihrer Fertigkeiten mit Echtheitszertifikat.

Zeigen Sie Ihre Digital Skills mit Zertifikaten auf Plattformen wie LinkedIn, XING & Facebook, auf Ihrer Website und in E-Mail-Signaturen.

Mehr Infos zu Badges

 

Diese Seite weiterempfehlen:

0
Merkzettel öffnen
0
Besuchsverlauf ansehen
IT-Schulungen.com Control Panel
Warnung Icon Sie haben in Ihrem Browser Javascript deaktiviert! Bitte aktivieren Sie Javascript um eine korrekte Darstellung und Funktionsweise von IT-Schulungen zu gewährleisten. Warnung Icon