Warnung Icon Sie haben in Ihrem Browser Javascript deaktiviert! Bitte aktivieren Sie Javascript um eine korrekte Darstellung und Funktionsweise von IT-Schulungen zu gewährleisten. Warnung Icon
Header Background
Header Image
 
 
 

Einsatzgebiete von Business Intelligence

Controlling

Vertrieb Marketing

Logistik

Produktion Risiko-Management

 

  • Die Erstellung von Managementberichten war eines der ersten Einsatzszenarien im Bereich Controlling. Dabei geht es vornehmlich um die klassischen BI-Aufgaben Erhebung und Aufbereitung betriebswirtschaftlich wichtiger Daten.
     
  • Vertriebsinformationssysteme helfen der Vertriebsabteilung Kundenpotenziale zu erkennen, Vertriebskanäle zu analysieren und Produkte zu klassifizieren. Wer im harten Wettbewerb überleben will muss laufend die Effizienz im Einkauf und Vertrieb optimieren. Erfolg hat, wer die Käuferwünsche kennt und versteht, kurze Reaktionszeiten am Point-of-Sale (POS) hat und die benötigten Mengen ordert. Voraussetzung dafür sind relevante Daten und Business Intelligence-Lösungen über den Kunden und sein Kaufverhalten. So entsteht aus Bondaten, Verhaltensinformationen und soziografischen Paneldaten ein Bild über die profitablen und nicht rentablen Käufergruppen.
     
  • Die Marketing-Abteilung wird in die Lage versetzt, Verbundverkäufe zu analysieren, Sortiments-, und Marktanalysen durchzuführen sowie für Kampagnen den rentabelsten Kommunikationsweg zu bestimmen. Aber BI-Anwendungen im Marketing bieten zudem die Möglichkeit den stark umkämpften Kunden zu binden und ihn richtig zu betreuen. Analytisches CRM verbindet die Möglichkeiten von Business Intelligence mit CRM. CRM bietet Unternehmen ein deutliches Mehr an Effektivität mit dem Ziel eines optimalen Kundenwissens und Kundenprofits entlang der Kundenbeziehungsphasen. Im Bereich Online-Marketing dienen Web Analytics-Lösungen der Effizienzmessung von Online-Marketing-Maßnahmen.
     
  • Der Logistikabteilung bietet ein Logistikcontrolling eine umfassende Transparenz der Logistikkosten. Durch seine umfassende Betrachtung wird es zunehmend zum Initiator von Prozessoptimierungen beispielsweise durch Komplexitätsreduzierungen.
     
  • Fehleranalysen und Kapazitätsauswertungen durch Real-Time-BI-Lösungen ermöglichen ein schnelles Eingreifen in die Produktion zur Erhöhung der Qualität und der optimalen Auslastung der Produktion.
     
  • Für viele Unternehmen (vor allem im Bereich Finanzen/Versicherungen)  spielt der Bereich Risiko-Management eine immer größere Rolle. Der Einsatz einer maßgeschneiderten BI-Lösung hilft Unternehmen bei der Analyse von Situationen, Produkten oder Kunden und kann Risikopotentiale entdecken oder Bereiche aufzeigen in denen Optimierungsbedarf vorhanden ist.
 
 
 

Diese Seite weiterempfehlen:

Merkzettel Icon
0
Merkzettel öffnen
0
Besuchsverlauf ansehen
IT-Schulungen.com Control Panel